Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gottesdienstzeiten:
Sonntags 9:30 Uhr

Aktuell:


Wir feiern wieder Gottesdienste ! Unter Berücksichtigung der Auflagen am Sonntag um 9:30 Uhr in Schwäbisch Gmünd.
Bis auf weiteres fallen auf dem EmK Bezirk Aalen / Schwäbisch Gmünd
Gemeindeveranstaltungen und Sitzungen (auch Bezirkskonferenzen) aus.
Von diesem Beschluss ausgenommen sind Bestattungen.

Unseren Pastor Rainer Zimmerschitt können Sie natürlich weiterhin telefonisch und per email (pastor@emk-schwaebisch-gmuend.de) erreichen.

Links

Anmerkung: Mit Anklicken der Links verlassen Sie das Angebot der EmK Schwäbisch Gmünd. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten sowie deren Datenverwaltung ist die EmK Schwäbisch Gmünd nicht verantwortlich

Die Website unsere Schwestergemeinde in Aalen

http://www.emk-aalen.de

Termine:

Diese Termine solltet Ihr / sollten Sie im Blick haben:
 
Samstag, 28. November
18:30 Uhr Aalen: Ök. Adventseröffnung Salvatorkirche
Sonntag, 29. November
9:30 Uhr Schwäbisch Gmünd: Gottesdienst
10:30 Uhr Aalen: Gottesdienst
Montag, 30. November
18:10 Uhr Aalen: Friedensgebet am Turm der Stadtkirche
Samstag, 5. Dezember
18:00 Uhr Aalen: Lebendiger Adventskalender EmK
abgesagt
Sonntag, 6. Dezember
9:30 Uhr Schwäbisch Gmünd: Gottesdienst
10:30 Uhr Aalen: Gottesdienst
Montag, 7. Dezember
18:10 Uhr Aalen: Friedensgebet am Turm der Stadtkirche
Mittwoch, 9. Dezember
abgesagt Schwäbisch Gmünd: Start in den Tag
Donnerstag, 10. Dezember
20:00 Uhr Skype-Treff
Samstag, 12. Dezember
Kirchlicher Unterricht
Sonntag, 13. Dezember
9:30 Uhr Schwäbisch Gmünd: Gottesdienst
10:30 Uhr Aalen: Gottesdienst mit Musik der Musikschule
18:15 Uhr Aalen: Ankunft des Friedenslichtes Bahnhof
Montag, 14. Dezember
18:10 Uhr Aalen: Friedensgebet am Turm der Stadtkirche
Sonntag, 20. Dezember
9:30 Uhr Schwäbisch: Gmünd Gottesdienst
10:30 Uhr Aalen: Gottesdienst
Montag, 21. Dezember
18:10 Uhr Aalen: Friedensgebet am Turm der Stadtkirche
Donnerstag, 24. Dezember
!!!!! 15:30 Uhr Aalen: Ök Gottesdienst, Greutplatz auch: 14:00 Uhr und 17:00 Uhr
17:30 Uhr Schwäbisch Gmünd
Freitag, 25. Dezember
10:30 Uhr Aalen: Bezirksgottesdienst
Donnerstag, 31. Dezember
16:30 Uhr Aalen: Gottesdienst
!!!!! 18:30 Uhr Schwäbisch Gmünd: Ök. Gottesdienst Peter-und-Paul-Kirche
Sonntag, 3. Januar
noch zu klären Schwäbisch Gmünd Gottesdienst ?
10:30 Uhr Aalen Gottesdienst + Bundeserneuerung
!!!!! = zu diesen Gottesdiensten müssen Sie sich anmelden.

 

Aktuelles:

Es gelten weiterhin die Hygiene-Regeln.
Mit den neuen Regeln der Regierung wird es wohl keine Entlastungen geben…

Darum:
Alle unsere Termine und Veranstaltungen werden unter den
jetzigen Bedingungengeplant - auf die Gefahr hin, dass sie dann doch geändert oder gar abgesagt werden können.
Momentan gilt weiterhin:
Gottesdienste finden statt.
Alle Kleingruppen der Gemeinde wie zum Beispiel die Gesprächs-, Gebets- und Hauskreise fallen während der Dauer der erlassenen Schutzmaßnahmen aus.

Zusätzlich solltet Ihr wissen:
Neben den Gottesdiensten gibt es den „Gruß am Sonntag“. Dieser kann hier als PDF geöffnet oder auch herunter geladen werden.
Allen Abonnenten des Newsletters erhalten den "Gruß am Sonntag" automatisch zugeschickt. Wer den Newsletter haben möchte, kann sich anmelden.
Solltet Ihr den „Gruß am Sonntag“ auf Papier ausgedruckt haben wollen, dann meldet das bitte dem Pastor.

 

Wer braucht in dieser Zeit konkrete Unterstützung z.B. beim Einkaufen?
Wer braucht einen Gesprächspartner – persönlich oder am Telefon? Bitte meldet euch beim Pastor!
Diese Angebote dürfen natürlich gerne in Anspruch genommen und auch weitergesagt werden!

 


 

SARS CoV-2 / Coronavirus: Aktuelle Informationen

 

Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Länder haben für den Monat November einen teilweisen Shutdown des öffentlichen Lebens in Deutschland be-schlossen. Unter anderem wurden Kontakte drastisch eingeschränkt: Gastronomiebe-triebe und Kultureinrichtungen wurden geschlossen. Das Feiern von Gottesdiensten ist allerdings weiterhin erlaubt.
Wir wollen als Kirche so gut es geht für die Menschen da sein und zugleich so verant-wortungsvoll wie möglich mit der Situation umgehen.
Das Kabinett der Süddeutschen Jährlichen Konferenz unserer Kirche hat deshalb für den Monat November beschlossen:

 

  • Gottesdienste finden während des Lockdowns statt.
  • Alle Kleingruppen der Gemeinde wie zum Beispiel die Gesprächs-, Gebets- und Hauskreise fallen während der Dauer des Lockdowns aus.

Uns ist wichtig, dass alle, die das wollen, ohne Angst an unseren Gottesdiensten teil-nehmen können und dass niemand einer unnötigen Gefahr ausgesetzt wird. Deshalb halten wir uns an folgende Regeln:
Was wir als Gemeinden tun:

 

  • Desinfektionsmittel für die Hände steht an den Eingängen bereit.
  • Unsere Kirchräume werden vor den Gottesdiensten gründlich durchlüftet. Die Türen stehen offen.
  • Wir besetzen in den Gottesdiensten die Stühle im Abstand von 1,50m zueinander.
  • Der Gottesdienst darf (! Das ist neu!) max. 60 Minuten dauern.
  • Auch das ist neu! Beim Gemeindegesang gibt es nur zwei Lieder mit zwei Strophen. Während des Singens ist die Mund-Nasen-Bedeckung-Pflicht.
  • Weiterhin können wir kein Abendmahl feiern.
  • Es gibt keinen Kirchenkaffee.

Worum wir euch bitten:

  • Haltet bitte Abstand zu den Menschen, die nicht mit euch in einem Haushalt leben. Verzichtet auf Händeschütteln und Umarmungen.
  • Bitte tragt einen Mund-Nasen-Schutz, während Ihr in die Kirche hineinkommen, während Ihr sie verlasst und wenn Ihr singt.
  • Während Ihr an eurem Platz sitzt, könnt Ihr den Mund-Nasen-Schutz gerne abnehmen - müsst das aber natürlich nicht.
  • Weil wir unsere Kirchen gut durchlüften, kann es darin kälter sein als gewohnt. Bitte nehmt eure Jacken mit an den Sitzplatz.

 


Es hat sich bewährt: Natürlich wird es auf Weiteres den „Gruß zum Sonntag“ per Email und bei Bedarf per Briefpost geben. Die Gottesdienste werden auch auf YouTube veröffentlicht


Bis auf weiteres fallen auf dem Bezirk Aalen / Schwäbisch Gmünd die Gemeindeveranstaltungen und Sitzungen
(auch Bezirkskonferenzen) aus.
Von diesem Beschluss ausgenommen sind Bestattungen.

 

NEU: Gruß zum Sonntag-Lesen und Nachdenken, jeden Sonntag neu.

Ganz NEU: Andachten auf YouTube

Am 21.03.2020 hat unser Bischof Harald Rückert auf der Internetseite www.emk.de ein „Wort des Bischofs zur aktuellen Lage“ geschickt.

Ich finde es sowohl tröstend als auch ermutigend.

Die Frage „Wozu sind wir da?“ finde ich spannend? Was denken Sie / was denkt Ihr dazu?

 https://www.emk.de/meldungen-2020/wozu-sind-wir-da/

Video: https://www.youtube.com/watch?v=nLliGJ9qwNM&feature=youtu.be

Als Text:https://www.emk.de/fileadmin/meldungen/2020/200321-Anlage1-Text_der_Botschaft.pdf

Anmerkung: Mit Anklicken der Links verlassen Sie das Angebot der EmK Schwäbisch Gmünd. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten sowie deren Datenverwaltung ist die EmK Schwäbisch Gmünd nicht verantwortlich

Wir möchten betonen:
Wichtig sind die Vorsorge für sich selbst und die Rücksicht auf andere.  
Das heißt:
Grundlegend ist es sich selbst zu schützen und Vorkehrungen zu treffen, dass nicht andere – besonders die der sog. „Risikogruppen“ (ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen) – gefährdet werden.

Als Gemeinde begleiten wir alle, die unmittelbar oder mittelbar durch den Virusinfekt betroffen sind. Lasst uns an sie in unseren Fürbitten denken, wir wollen sie anrufen, den Kontakt aufrecht erhalten und ermutigen und vielleicht den einen oder anderen Botengang oder Einkauf für sie übernehmen.

 

Unser Pastor Rainer Zimmerschitt ist weiterhin im Dienst und natürlich auch per Telefon oder Email erreichbar.

Auszug aus einem Rundbrief der Superintendenten zur aktuellen Lage:

„Im Moment sollen nach Absprache der Ministerpräsidenten (außer in Sachsen und Berlin) keine Gottesdienste stattfinden. Gleichzeitig wird immer deutlicher, dass ab Mai wieder Gottesdienste erlaubt werden sollen. Noch ist uns nicht bekannt, welche Auflagen an Gottesdienste gemacht werden.

Sobald wir mehr wissen (4. Mai), werden wir das für die EmK beraten und Euch entsprechende Empfehlungen unterbreiten. Bitte stellt Euch aber darauf ein, dass die Gottesdienste starken Einschränkungen unterliegen werden. Wir werden miteinander überlegen müssen, wie und ob wir unter diesen Rahmenbedingungen Gottesdienste feiern können, die unserer methodistischen Identität entsprechen. Dabei sollten wir auch im Blick behalten, dass unser kirchliches Leben viel mehr bedeutet, als „nur“ Gottesdienste zu feiern.“