Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gottesdienstzeiten:
Sonntags 9:30 Uhr

Aktuell:


Wir feiern wieder Gottesdienste ! Unter Berücksichtigung der Auflagen am Sonntag um 9:30 Uhr in Schwäbisch Gmünd.
Bis auf weiteres fallen auf dem EmK Bezirk Aalen / Schwäbisch Gmünd
Gemeindeveranstaltungen und Sitzungen (auch Bezirkskonferenzen) aus.
Von diesem Beschluss ausgenommen sind Bestattungen.

Unseren Pastor Rainer Zimmerschitt können Sie natürlich weiterhin telefonisch und per email (pastor@emk-schwaebisch-gmuend.de) erreichen.

Links

Anmerkung: Mit Anklicken der Links verlassen Sie das Angebot der EmK Schwäbisch Gmünd. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten sowie deren Datenverwaltung ist die EmK Schwäbisch Gmünd nicht verantwortlich

Die Website unsere Schwestergemeinde in Aalen

http://www.emk-aalen.de

SARS CoV-2 / Coronavirus: Aktuelle Informationen

Wie geht es weiter? Gottesdienste in Schwäbisch Gmünd


Am Sonntag, den 11. Juli werden wir auf dem Bezirk wieder Gottesdienste feiern.
Konkret heißt das - und dazu laden wir ganz herzlich ein:
9:30 Uhr Gottesdienst in Schwäbisch Gmünd

Natürlich gelten die aktuellen Hygienevorschriften und alle gesetzlichen Vorgaben...

Da es wegen der aktuellen Regeln immer wieder zu Unklarheiten gekommen ist, wird hier noch einmal zusammengefasst:

  •  Wir beginnen vor der Kirche. Aus Rücksicht vor den anderen (und aus Respekt vor Gott) seid pünktlich da! Wir starten mit einem kurzen Lied. Bitte haltet ausreichend Abstand (3 m). Der Mund-Nase-Schutz kann im Freien dazu abgesetzt sein.
  • Wir werden notieren, wer gekommen ist. Bei unseren beiden Gemeinden ist das leicht zu lösen:
    Der Begrüßungsdienst notiert eure Namen auf einer Ankreuz-Liste. Diese Liste wird im Pastorat 3 Wochen aufbewahrt und danach vernichtet. Von Gästen notieren wir Name und An-schrift.
  • Beim Gang in die Kirche ist der Mundschutz zu tragen. Bitte haltet Abstand zueinander. Im Eingangsbereich können die Hände desinfiziert werden. Gäste können einen Einwegmundschutz bekommen.
  • Die Plätze in der Kirche sind Einzelstühle oder Zweierplätze. Der Abstand wurde auf 2 m abgemessen.
  • Während des Gottesdienstes könnt Ihr den Mund-Nase-Schutz absetzen.
  • Im Gottesdienst singen wir nicht. Die Texte der Lieder werden zum Mit-lesen und -summen mittels Beamer gezeigt. Wer singen will, muss den Schutz anziehen.
  • Nach dem Gottesdienst gehen wir noch einmal vor die Kirchentür. Auf dem Weg ist der Schutz zu tragen. Draußen singen wir zum Abschluss ein Lied.
    Wie am Anfang gilt: Bitte haltet ausreichend Abstand (3 m) zu-einander. Der Mund-Nase-Schutz kann dazu im Freien abgesetzt sein.
  • Bis auf weiteres kann es kein Abendmahl geben.
  • Wir prüfen gegenwärtig, ob, wann und wie die Kinderkirche beginnen kann. Informationen werden dazu bei Möglichkeit kommen.

Am Sonntag, den 26. Juli laden wir (ähnlich wie am Pfingsttag) zu einem „Gottesdienst im Grünen“ ein. Bei dem Bezirksgottesdienst dürfen wir singen. Erwachsene und Kinder können sorglos teilnehmen. Ziel ist der Spielplatz des Remstal-Gartenschau-Geländes in Böbingen. Natürlich hoffen wir wieder, dass das Wetter mitspielt - aber der Gottesdienst findet bei jedem Wetter statt.

Sonntag, 26. Juli, 10:30 Uhr in Böbingen (a.d. Rems).

 


Es hat sich bewährt: Natürlich wird es auf Weiteres den „Gruß zum Sonntag“ per Email und bei Bedarf per Briefpost geben. Die Gottesdienste werden auch auf YouTube veröffentlicht


Bis auf weiteres fallen auf dem Bezirk Aalen / Schwäbisch Gmünd die Gemeindeveranstaltungen und Sitzungen
(auch Bezirkskonferenzen) aus.
Von diesem Beschluss ausgenommen sind Bestattungen.

 

NEU: Gruß zum Sonntag-Lesen und Nachdenken, jeden Sonntag neu.

Ganz NEU: Andachten auf YouTube

Am 21.03.2020 hat unser Bischof Harald Rückert auf der Internetseite www.emk.de ein „Wort des Bischofs zur aktuellen Lage“ geschickt.

Ich finde es sowohl tröstend als auch ermutigend.

Die Frage „Wozu sind wir da?“ finde ich spannend? Was denken Sie / was denkt Ihr dazu?

 https://www.emk.de/meldungen-2020/wozu-sind-wir-da/

Video: https://www.youtube.com/watch?v=nLliGJ9qwNM&feature=youtu.be

Als Text:https://www.emk.de/fileadmin/meldungen/2020/200321-Anlage1-Text_der_Botschaft.pdf

Anmerkung: Mit Anklicken der Links verlassen Sie das Angebot der EmK Schwäbisch Gmünd. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten sowie deren Datenverwaltung ist die EmK Schwäbisch Gmünd nicht verantwortlich

Wir möchten betonen:
Wichtig sind die Vorsorge für sich selbst und die Rücksicht auf andere.  
Das heißt:
Grundlegend ist es sich selbst zu schützen und Vorkehrungen zu treffen, dass nicht andere – besonders die der sog. „Risikogruppen“ (ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen) – gefährdet werden.

Als Gemeinde begleiten wir alle, die unmittelbar oder mittelbar durch den Virusinfekt betroffen sind. Lasst uns an sie in unseren Fürbitten denken, wir wollen sie anrufen, den Kontakt aufrecht erhalten und ermutigen und vielleicht den einen oder anderen Botengang oder Einkauf für sie übernehmen.

 

Unser Pastor Rainer Zimmerschitt ist weiterhin im Dienst und natürlich auch per Telefon oder Email erreichbar.

Auszug aus einem Rundbrief der Superintendenten zur aktuellen Lage:

„Im Moment sollen nach Absprache der Ministerpräsidenten (außer in Sachsen und Berlin) keine Gottesdienste stattfinden. Gleichzeitig wird immer deutlicher, dass ab Mai wieder Gottesdienste erlaubt werden sollen. Noch ist uns nicht bekannt, welche Auflagen an Gottesdienste gemacht werden.

Sobald wir mehr wissen (4. Mai), werden wir das für die EmK beraten und Euch entsprechende Empfehlungen unterbreiten. Bitte stellt Euch aber darauf ein, dass die Gottesdienste starken Einschränkungen unterliegen werden. Wir werden miteinander überlegen müssen, wie und ob wir unter diesen Rahmenbedingungen Gottesdienste feiern können, die unserer methodistischen Identität entsprechen. Dabei sollten wir auch im Blick behalten, dass unser kirchliches Leben viel mehr bedeutet, als „nur“ Gottesdienste zu feiern.“